Kunstdruck der zwölf Apostel, zum Beatus von Girona gehörend

1 originalgetreue Nachbildung

Die zwölf Apostel sind stehend porträtiert, die meisten von ihnen in einer Dreiviertel-Ansicht, mit Heiligenschein und verschiedene Gesten ausführend als ob sie einen Dialog führen würden. Ihre Blicke sind auf die Mitte gerichtet und über ihnen verläuft eine Inschrift, auf der zu lesen ist »omnes/apostoli/simvl/in vnvm et pa-/tria sortiti svnt«. Alle sind in Gruppen angeordnet, drei Personen jeweils am linken und rechten Rand sowie zwei im mittleren Bereich, die von hohen, ausgesprochen stilisierten und dekorativen Bäumen getrennt werden. Über jedem von ihnen liest man seinen Namen und das Gebiet, in dem er den Glauben verkündigt hat, von links nach rechts, erscheinen: »petrvs«, »roma«; »andreas«, »acaja«, mit einem Buch in der Hand; »tomas«, »india«, vollkommen von vorne, mit Bart und mit ausgebreiteten Händen, die Handflächen zeigend; »Iacobvs«, »spania«, mit einem Kodex in seiner rechten Hand; »ioannes«, »asia«, bärtig, der einzige in kurzem Gewand und mit einem Kelch in der linken Hand, mögliche Anspielung auf den Kelch des Aristodemos, der den Trunk enthielt, mit dem versucht wurde, ihn zu vergiften; ; »mathevs«, »macedonia«, mit Bart und einen Band hochhaltend; »filipvs«, »gallias«, mit einem Kodex in seiner linken Hand; »bartolom[eu], »licaonia«, mit Bart und einem Gegenstand, der als eingerolltes Phylakterion identifiziert werden könnte; »symon zelote-/, »egjptus«, mit Bart, einem Kelch in der rechten Hand und einer griechisch-römischen Lyra in der linken; »Iacobvs fr[a]t[er]/d[omi]ni«, »Ierusalem«, mit einem Buch in der linken Hand; der folgende Apostel wird nicht identifiziert und ohne den Ort, an dem er verkündigte; letztlich mit Bart und schütterer Stirn in Übereinstimmung mit der Tradition und und was seine gewöhnliche Ikonografie sein sollte »pavlvs cvm ceteris ap[o]st[o]lis«.
Kunstdruck der zwölf Apostel, zum Beatus von Girona gehörend 1 originalgetreue Nachbildung


Die zwölf Apostel sind stehend porträtiert, die meisten von ihnen in einer Dreiviertel-Ansicht, mit Heiligenschein und verschiedene Gesten ausführend als ob sie einen Dialog führen würden. Ihre Blicke sind auf die Mitte gerichtet und über ihnen verläuft eine Inschrift, auf der zu lesen ist »omnes/apostoli/simvl/in vnvm et pa-/tria sortiti svnt«. Alle sind in Gruppen angeordnet, drei Personen jeweils am linken und rechten Rand sowie zwei im mittleren Bereich, die von hohen, ausgesprochen stilisierten und dekorativen Bäumen getrennt werden. Über jedem von ihnen liest man seinen Namen und das Gebiet, in dem er den Glauben verkündigt hat, von links nach rechts, erscheinen: »petrvs«, »roma«; »andreas«, »acaja«, mit einem Buch in der Hand; »tomas«, »india«, vollkommen von vorne, mit Bart und mit ausgebreiteten Händen, die Handflächen zeigend; »Iacobvs«, »spania«, mit einem Kodex in seiner rechten Hand; »ioannes«, »asia«, bärtig, der einzige in kurzem Gewand und mit einem Kelch in der linken Hand, mögliche Anspielung auf den Kelch des Aristodemos, der den Trunk enthielt, mit dem versucht wurde, ihn zu vergiften; ; »mathevs«, »macedonia«, mit Bart und einen Band hochhaltend; »filipvs«, »gallias«, mit einem Kodex in seiner linken Hand; »bartolom[eu], »licaonia«, mit Bart und einem Gegenstand, der als eingerolltes Phylakterion identifiziert werden könnte; »symon zelote-/, »egjptus«, mit Bart, einem Kelch in der rechten Hand und einer griechisch-römischen Lyra in der linken; »Iacobvs fr[a]t[er]/d[omi]ni«, »Ierusalem«, mit einem Buch in der linken Hand; der folgende Apostel wird nicht identifiziert und ohne den Ort, an dem er verkündigte; letztlich mit Bart und schütterer Stirn in Übereinstimmung mit der Tradition und und was seine gewöhnliche Ikonografie sein sollte »pavlvs cvm ceteris ap[o]st[o]lis«.

Compartir

Kunstdruck der zwölf Apostel, zum Beatus von Girona gehörend

1 originalgetreue Nachbildung


31 € In stock.
Verfügbarkeit:

Kundenrezensionen

5 (1 bewertungen insgesamt) 5 1 (1)
mostrar/ocultar

Siehe weitere bewertungen ()

Learn more

mostrar/ocultar
Die zwölf Apostel sind stehend porträtiert, die meisten von ihnen in einer Dreiviertel-Ansicht, mit Heiligenschein und verschiedene Gesten ausführend als ob sie einen Dialog führen würden. Ihre Blicke sind auf die Mitte gerichtet und über ihnen verläuft eine Inschrift, auf der zu lesen ist »omnes/apostoli/simvl/in vnvm et pa-/tria sortiti svnt«. Alle sind in Gruppen angeordnet, drei Personen jeweils am linken und rechten Rand sowie zwei im mittleren Bereich, die von hohen, ausgesprochen stilisierten und dekorativen Bäumen getrennt werden. Über jedem von ihnen liest man seinen Namen und das Gebiet, in dem er den Glauben verkündigt hat, von links nach rechts, erscheinen: »petrvs«, »roma«; »andreas«, »acaja«, mit einem Buch in der Hand; »tomas«, »india«, vollkommen von vorne, mit Bart und mit ausgebreiteten Händen, die Handflächen zeigend; »Iacobvs«, »spania«, mit einem Kodex in seiner rechten Hand; »ioannes«, »asia«, bärtig, der einzige in kurzem Gewand und mit einem Kelch in der linken Hand, mögliche Anspielung auf den Kelch des Aristodemos, der den Trunk enthielt, mit dem versucht wurde, ihn zu vergiften; ; »mathevs«, »macedonia«, mit Bart und einen Band hochhaltend; »filipvs«, »gallias«, mit einem Kodex in seiner linken Hand; »bartolom[eu], »licaonia«, mit Bart und einem Gegenstand, der als eingerolltes Phylakterion identifiziert werden könnte; »symon zelote-/, »egjptus«, mit Bart, einem Kelch in der rechten Hand und einer griechisch-römischen Lyra in der linken; »Iacobvs fr[a]t[er]/d[omi]ni«, »Ierusalem«, mit einem Buch in der linken Hand; der folgende Apostel wird nicht identifiziert und ohne den Ort, an dem er verkündigte; letztlich mit Bart und schütterer Stirn in Übereinstimmung mit der Tradition und und was seine gewöhnliche Ikonografie sein sollte »pavlvs cvm ceteris ap[o]st[o]lis«.

Preferencias sobre cookies

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios mediante el análisis de sus hábitos de navegación. Haz click AQUÍ para más información sobre nuestra política. Puedes aceptar todas las cookies pulsando el botón "Aceptar" o configurarlas o rechazar su uso haciendo click AQUÍ.