El Águila y la Sibila

Frescos indios de méxico Sergio Gruzinski

Eine der interessantesten kulturellen Begleiterscheinungen der Eroberung Mexikos war zweifelsohne die Invasion europäischer Formen und Stile, die den eingeborenen Malern dabei half, die Renaissance zu entdecken. Nach der Eroberung und dem damit verbundenen Prozess der Bekehrung wird eine neue Kunst geboren, Frucht der Durchmischung von Traditionen und Formen. Die Tempel der Eingeborenen werden zerstört und an ihrer Stelle Kirchen und Konvente erbaut, deren mit Fresken bedeckte Mauern verschiedene Passagen der Heiligen Schriften illustrieren. Zeit und Raum vermischend verschmilzt die koloniale Kunst das Altertum, Mittelalter, Renaissance und die mexikanischen Mythologien. Bei der Bemalung der Wände der von den Franziskanern, Dominikanern und Augustinern erbauten Kirchen und Klöster fließen unter den Pinseln Glaubensinhalte, Stile und Epochen zusammen und eröffnen der abendländischen Kunst eine neue Sicht.

Der Adler und die Sibylle nehmen uns mit auf einen faszinierenden Rundgang durch Kirchen, Konvente und Gemächer. Ihre hinreißenden Bilder und der Text von Sergio Gruzinski lassen uns ein originelles und aufregendes Kapitel unserer Kultur entdecken.

El Águila y la Sibila Frescos indios de méxico Sergio Gruzinski



Eine der interessantesten kulturellen Begleiterscheinungen der Eroberung Mexikos war zweifelsohne die Invasion europäischer Formen und Stile, die den eingeborenen Malern dabei half, die Renaissance zu entdecken. Nach der Eroberung und dem damit verbundenen Prozess der Bekehrung wird eine neue Kunst geboren, Frucht der Durchmischung von Traditionen und Formen. Die Tempel der Eingeborenen werden zerstört und an ihrer Stelle Kirchen und Konvente erbaut, deren mit Fresken bedeckte Mauern verschiedene Passagen der Heiligen Schriften illustrieren. Zeit und Raum vermischend verschmilzt die koloniale Kunst das Altertum, Mittelalter, Renaissance und die mexikanischen Mythologien. Bei der Bemalung der Wände der von den Franziskanern, Dominikanern und Augustinern erbauten Kirchen und Klöster fließen unter den Pinseln Glaubensinhalte, Stile und Epochen zusammen und eröffnen der abendländischen Kunst eine neue Sicht.

Der Adler und die Sibylle nehmen uns mit auf einen faszinierenden Rundgang durch Kirchen, Konvente und Gemächer. Ihre hinreißenden Bilder und der Text von Sergio Gruzinski lassen uns ein originelles und aufregendes Kapitel unserer Kultur entdecken.


Compartir

El Águila y la Sibila

Frescos indios de méxico Sergio Gruzinski


32 € In stock.
Verfügbarkeit: Español

Kundenrezensionen

4.75 (4 bewertungen insgesamt) 5 1 (4)
mostrar/ocultar

Siehe weitere bewertungen ()

Learn more

mostrar/ocultar

Eine der interessantesten kulturellen Begleiterscheinungen der Eroberung Mexikos war zweifelsohne die Invasion europäischer Formen und Stile, die den eingeborenen Malern dabei half, die Renaissance zu entdecken. Nach der Eroberung und dem damit verbundenen Prozess der Bekehrung wird eine neue Kunst geboren, Frucht der Durchmischung von Traditionen und Formen. Die Tempel der Eingeborenen werden zerstört und an ihrer Stelle Kirchen und Konvente erbaut, deren mit Fresken bedeckte Mauern verschiedene Passagen der Heiligen Schriften illustrieren. Zeit und Raum vermischend verschmilzt die koloniale Kunst das Altertum, Mittelalter, Renaissance und die mexikanischen Mythologien. Bei der Bemalung der Wände der von den Franziskanern, Dominikanern und Augustinern erbauten Kirchen und Klöster fließen unter den Pinseln Glaubensinhalte, Stile und Epochen zusammen und eröffnen der abendländischen Kunst eine neue Sicht.

Der Adler und die Sibylle nehmen uns mit auf einen faszinierenden Rundgang durch Kirchen, Konvente und Gemächer. Ihre hinreißenden Bilder und der Text von Sergio Gruzinski lassen uns ein originelles und aufregendes Kapitel unserer Kultur entdecken.

Artikeldetails

mostrar/ocultar

Format: 275 x 340 mm
Seiten: 199
Illustrationen: 260

Sprache: Spanisch

ISBN: 978-84-88526-04-5

 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um unsere Dienste zu verbessern, indem wir Ihre Surfgewohnheiten analysieren. Weitere Informationen finden Sie unter Unsere Cookie-Richtlinie. Sie können alle Cookies akzeptieren, indem Sie auf die Schaltfläche Akzeptieren klicken, oder ihre Verwendung konfigurieren oder ablehnen, indem Sie HIER klicken.