Das Buch von der Jagd, von Gaston Fébus

Beschreibung des Feldhasens und seines Wesens - f. 24v, Livre de la chasse, Das Buch von der Jagd, Gaston Fébus, Gaston Phébus, BnF, Bibliothèque nationale de France, frühes 15. Jahrhundert, Paris

Zurück

Beschreibung des Feldhasens und seines Wesens - f. 24v

Die Feldhasen dieses bukolischen Gemäldes weisen trotz ihrer graubraunen Farbe und ihrer langen Ohren einen etwas rundlicheren, an Kaninchen erinnernden Körperbau auf. Dennoch hat die Häsin in der Mitte der von Gebüsch bestandenen Wiese nur zwei Junge, ein zwar für Häsinnen gewöhnlicher Umstand, aber nicht bei Kaninchen, deren Fruchtbarkeit hinlänglich bekannt ist.

Yves Christe,
Université de Genève

We use private and third party cookies to improve our services by analyzing your browsing habits. If you continue to browse, we consider that you accept its use. Learn more x