Die Grandes Heures der Anna von der Bretagne

Die Grandes Heures der Anna von der Bretagne Das Martyrium der 10.000, f. 177v

Zurück

Das Martyrium der 10.000, f. 177v

Eine Legion thebäischer Soldaten unter dem Befehl des Heiligen Mauritius kämpfte in Gallien gegen die Aufständischen. Kaiser Maximianus, mit dem sie sich beim Überqueren der Alpen vereinigt hatten, befahl ein allgemeines Opfer für die heidnischen Gottheiten. Die thebäischen Soldaten weigerten sich allerdings, dies zu tun, weshalb der erboste Kaiser befahl, die ganze Legion mit verschiedenen Qualen zu dezimieren. Viele wurden genau wie Christus gekreuzigt.
Dem Meister Bourdichon ist es gelungen, in dieser Szene den Schrecken und die Grausamkeit der Episode einzufangen.

We use private and third party cookies to improve our services by analyzing your browsing habits. If you continue to browse, we consider that you accept its use. Learn more x