Splendor Solis

 Harley Ms. 3469 - Bristish Library

Schon ist der Studienband des schönsten jemals angefertigten alchemistischen Traktats, des Splendor Solis (1582, Harley 3469) aus der Britishl Library, für Sie greifbar. Luxuriös gebunden in rotem Stoff  mit französischem Buchumschlag. Diese ausgesprochen sorgfältige Ausgabe enthält alle Miniaturen des Werks, 22 ganzseitige Abbildungen und mit allen ihren Nuancen, begleitet von einer wertvollen Erläuterung, die es Ihnen ermöglichen wird, dieses wunderbare Kunstwerk bis in das letzte Detail zu entdecken.

Seine Verfasser, anerkannte Fachleute auf diesem Sachgebiet: Jörg Völlnagel, Thomas Hofmeier, Peter Kidd und Joscelyn Godwin enthüllen uns alle Geheimnisse über seine Ikonografie, seine Ursprünge und Herkunft sowie die Analyse jeder einzelnen Bildtafel dieses herrlichen Kodex.

Jörg Völlnagel, Kunsthistoriker und Forscher der Staatlichen Museen zu Berlin, urteilt: »Der Splendor Solis ist keinesfalls ein Laboratoriumsbuch [...]. Viel eher verbreitet er die Philosophie der Alchemie, der zufolge der Mensch (der Alchemist) in Übereinstimmung mit der Natur lebt und handelt, wobei er die göttliche Schöpfung achtet und gleichzeitig auf ihre Entwicklungsprozesse Einfluss nimmt, womit er durch die Alchemie zu ihrem Wachstum beiträgt.«
Splendor Solis  Harley Ms. 3469 - Bristish Library



Schon ist der Studienband des schönsten jemals angefertigten alchemistischen Traktats, des Splendor Solis (1582, Harley 3469) aus der Britishl Library, für Sie greifbar. Luxuriös gebunden in rotem Stoff  mit französischem Buchumschlag. Diese ausgesprochen sorgfältige Ausgabe enthält alle Miniaturen des Werks, 22 ganzseitige Abbildungen und mit allen ihren Nuancen, begleitet von einer wertvollen Erläuterung, die es Ihnen ermöglichen wird, dieses wunderbare Kunstwerk bis in das letzte Detail zu entdecken.

Seine Verfasser, anerkannte Fachleute auf diesem Sachgebiet: Jörg Völlnagel, Thomas Hofmeier, Peter Kidd und Joscelyn Godwin enthüllen uns alle Geheimnisse über seine Ikonografie, seine Ursprünge und Herkunft sowie die Analyse jeder einzelnen Bildtafel dieses herrlichen Kodex.

Jörg Völlnagel, Kunsthistoriker und Forscher der Staatlichen Museen zu Berlin, urteilt: »Der Splendor Solis ist keinesfalls ein Laboratoriumsbuch [...]. Viel eher verbreitet er die Philosophie der Alchemie, der zufolge der Mensch (der Alchemist) in Übereinstimmung mit der Natur lebt und handelt, wobei er die göttliche Schöpfung achtet und gleichzeitig auf ihre Entwicklungsprozesse Einfluss nimmt, womit er durch die Alchemie zu ihrem Wachstum beiträgt.«

Compartir

Splendor Solis

 Harley Ms. 3469 - Bristish Library


100 € In stock.
Verfügbarkeit: English Français

Kundenrezensionen

4.92 (36 bewertungen insgesamt) 5 1 (36)
mostrar/ocultar

Siehe weitere bewertungen ()

Mehr Informationen

mostrar/ocultar
Schon ist der Studienband des schönsten jemals angefertigten alchemistischen Traktats, des Splendor Solis (1582, Harley 3469) aus der Britishl Library, für Sie greifbar. Luxuriös gebunden in rotem Stoff  mit französischem Buchumschlag. Diese ausgesprochen sorgfältige Ausgabe enthält alle Miniaturen des Werks, 22 ganzseitige Abbildungen und mit allen ihren Nuancen, begleitet von einer wertvollen Erläuterung, die es Ihnen ermöglichen wird, dieses wunderbare Kunstwerk bis in das letzte Detail zu entdecken.

Seine Verfasser, anerkannte Fachleute auf diesem Sachgebiet: Jörg Völlnagel, Thomas Hofmeier, Peter Kidd und Joscelyn Godwin enthüllen uns alle Geheimnisse über seine Ikonografie, seine Ursprünge und Herkunft sowie die Analyse jeder einzelnen Bildtafel dieses herrlichen Kodex.

Jörg Völlnagel, Kunsthistoriker und Forscher der Staatlichen Museen zu Berlin, urteilt: »Der Splendor Solis ist keinesfalls ein Laboratoriumsbuch [...]. Viel eher verbreitet er die Philosophie der Alchemie, der zufolge der Mensch (der Alchemist) in Übereinstimmung mit der Natur lebt und handelt, wobei er die göttliche Schöpfung achtet und gleichzeitig auf ihre Entwicklungsprozesse Einfluss nimmt, womit er durch die Alchemie zu ihrem Wachstum beiträgt.«

Artikeldetails

mostrar/ocultar

Format: 230x 330 mm
Seiten: 182
Abbildungen: 77 vollfarbig
Sprachen: Spanisch, Englisch oder Franzosisch
ISBN: 978-8496400-68-9

Contents:

From the Editor to the Reader

Introduction
Jörg Völlnagel (Art historian, research associate at the Staatliche Museen zu Berlin)

The Alchemy of the Splendor Solis
Thomas Hofmeier (Historian of Alchemy, Institut für Geschichte und Hermeneutik der Geheimwissenschaften, Basel)

The Origins of the Splendor Solis
Jörg Völlnagel

The Provenance of the Harley Splendor Solis
Peter Kidd (Former curator of medieval and Renaissance manuscripts at the Bodleian and British Libraries)


Commentaries on the Twenty-two Paintings
Jörg Völlnagel


Translation of the text
Joscelyn Godwin (Professor of Music, Colgate University, New York)


Appendix

Bibliography

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um unsere Dienste zu verbessern, indem wir Ihre Surfgewohnheiten analysieren. Weitere Informationen finden Sie unter Unsere Cookie-Richtlinie. Sie können alle Cookies akzeptieren, indem Sie auf die Schaltfläche Akzeptieren klicken, oder ihre Verwendung konfigurieren oder ablehnen, indem Sie HIER klicken.