Splendor Solis

 Harley Ms. 3469 - Bristish Library

Schon ist der Studienband des schönsten jemals angefertigten alchemistischen Traktats, des Splendor Solis (1582, Harley 3469) aus der Britishl Library, für Sie greifbar. Luxuriös gebunden in rotem Stoff  mit französischem Buchumschlag. Diese ausgesprochen sorgfältige Ausgabe enthält alle Miniaturen des Werks, 22 ganzseitige Abbildungen und mit allen ihren Nuancen, begleitet von einer wertvollen Erläuterung, die es Ihnen ermöglichen wird, dieses wunderbare Kunstwerk bis in das letzte Detail zu entdecken.

Seine Verfasser, anerkannte Fachleute auf diesem Sachgebiet: Jörg Völlnagel, Thomas Hofmeier, Peter Kidd und Joscelyn Godwin enthüllen uns alle Geheimnisse über seine Ikonografie, seine Ursprünge und Herkunft sowie die Analyse jeder einzelnen Bildtafel dieses herrlichen Kodex.

Jörg Völlnagel, Kunsthistoriker und Forscher der Staatlichen Museen zu Berlin, urteilt: »Der Splendor Solis ist keinesfalls ein Laboratoriumsbuch [...]. Viel eher verbreitet er die Philosophie der Alchemie, der zufolge der Mensch (der Alchemist) in Übereinstimmung mit der Natur lebt und handelt, wobei er die göttliche Schöpfung achtet und gleichzeitig auf ihre Entwicklungsprozesse Einfluss nimmt, womit er durch die Alchemie zu ihrem Wachstum beiträgt.«

We use private and third party cookies to improve our services by analyzing your browsing habits. If you continue to browse, we consider that you accept its use. Learn more x