Stundenbuch von Heinrich VIII.

Stundenbuch von Heinrich VIII. April. Die Blumengirlande, f. 2v

Zurück

April. Die Blumengirlande, f. 2v

Im April sprießt es auf dem Feld und der Garten füllt sich mit Blumen. Das Bild des Monats bildet keine arbeitende Tätigkeit ab, sondern die Freizeit der herrschaftlichen Klasse. Ein junger Geck, die Hände voll von frisch gepflückten Frühlingsblumen, schaut wie seine Dame aus ihnen eine Girlande flechtet. Die beiden Verliebten kleiden sich nach der Mode. Er trägt ein ähnliches Gewand wie der Diener auf der Miniatur des Monats Februar, obwohl in diesem Fall das Gewand und sein Plissee-Rockschoß aus prächtigem Tuch sind. Die roten Hosen passen zu der Kopfbedeckung carmignolle. Sie trägt ein Kleid mit einem quadratischen Ausschnitt, die typische Form in der Frauenmode im Frankreich der beginnenden Renaissance.

Poyer gliedert die verschiedenen Abschnitte des Gartens in rechtwinklige von Wegen getrennte Parzellen, wie man links und rechts auf der Miniatur sehen kann. Die bepflanzten Parzellen sind durch Lattenzäune geschützt, die parallel oder senkrecht zur Bildebene verlaufen. Poyer konstruiert einen ähnlichen Garten mit rechteckigen Parzellen, Wegen und Lattenzäunen in der zweiten Ebene der Miniatur der Auferstehung in dem Missal Lallemant.

Im linken Teil der Bordüre des Kalenders sieht man Ambrosius von Mailand (4. April, in blau), gefolgt von vier allgemeinen Heiligen, die wahrscheinlich die vier nach Ambrosius in den ersten fünfzehn Tagen des Monats genannten Heiligen darstellen: Vinzenz Ferrer (5. April), Timotheus (7. April), Macarius (8. April) und Tiburtius von Rom (14. April). Der letzte in dieser Spalte enthaltene Heilige, die Jungfrau Eulalia, hat keine Abbildung. Rechts erscheinen der den Drachen tötende heilige Georg (23. April, in rot); der Evangelist Markus (25. April, in blau); Eutropius von Saintes, mit dem Beil, mit dem ihm der Schädel gespalten wurde (30. April in rot) und Petrus „der Märtyrer“, dessen Brust mit einem Dolch durchstoßen wurde, der sein Attribut ist (29. April).

Das Sternzeichen ist Stier.

Roger S. Wieck
Konservator, Manuskripte des Mittelalters und der Renaissance
The Morgan Library & Museum

We use private and third party cookies to improve our services by analyzing your browsing habits. If you continue to browse, we consider that you accept its use. Learn more x